top of page
  • AutorenbildTeam City

6 Dinge, an die man VOR seinem Date denken sollte

Heute geht’s mal wieder an die Singles – die gebundenen unter uns (und hoffentlich GLÜCKLICH gebundenen 😊) erinnern sich wahrscheinlich auch noch an ihr Date mit dem Traummann oder der Traumfrau, egal wie lang es her ist. Auch und gerade, wenn mehr daraus wurde, lebt die Erinnerung an das 1. Date, das 1. Aufeinandertreffen eigentlich noch ewig in einem weiter.

Vielleicht hast du aber auch bald eine spannende Verabredung geplant? So oder so gibt es schon einige Dinge, an de man denken sollte, bevor man zum Date startet, um sicher zu gehen, dass es ein schöner, im Idealfall perfekter, Abend wird.


  • Zähne putzen! Da mag der ein oder andere jetzt eine Augenbraue hochziehen, weil das einfach selbstverständlich ist. Aber: Manchmal geht so viel Zeit drauf für Styling, Klamottenwahl und Co, dass man die Basics schlicht vergisst. Und nachgewiesenermaßen ist Mundgeruch einer der größten Killer beim Dating.

  • Aufräumen! Gerade bei den Damen der Schöpfung ist es ja üblich, 50 verschiedene Outfit-Kombis und diverse passende Schuhe zu probieren. Durch die Aufregung wird es dann aber eben liegen gelassen und das aufräumen auf später verschoben. Tut das nicht. Stellt euch vor, der Abend verläuft super und würde in der eigenen Wohnung enden. Will man dann eine explodierte Boutique vorfinden? Dasselbe gilt natürlich für die Herren 😉 Frisches Bettzeug kann natürlich auch nicht schaden.

  • Ein Blick in die Zeitungen/Nachrichten! Eigentlich spannend, wir geben uns so viel Mühe mit Äußerlichkeiten, um unserem Date zu gefallen. Aber wäre es nicht ebenso wichtig (oder sogar wichtiger) ein gutes Gespräch zu führen? Nur so kommt das Komplettpaket zusammen: Attraktiv UND gebildet.

  • Notfallplan aushecken! Gut, in unserer grenzenlosen Naivität gehen wir natürlich davon aus, dass alles wunderbar läuft. In der Realität kann das, gerade bei Blind Dates, aber eben auch anders verlaufen. Sogar wenn auf den ersten Blick alles perfekt ist, wie es wirklich läuft, weiß man erst, wenn man mittendrin steckt. Vielleicht entpuppt er oder sie sich als Schlaftablette, als Freak, man weiß ja nie. Dann weiß man, die Rettung ist nur einen Anruf entfernt. Da darf man dann auch mal was von einem Wasserrohrbruch erzählen. 😂

  • An die Sicherheit denken! Klar, der Abend kann mit einem zarten Kuss enden. Kann aber eben auch mit einer gemeinsamen Nacht. Verhüterlis am besten selbst einpacken, dann muss man sich ohne Blut im Kopf nicht mehr Gedanken zu dem Thema machen. Gott sei Dank haben wir vorher aufgeräumt, nicht? 😉

  • Vorsorge fürs Frühstück! Wenn der Abend dann einigermaßen unerwartet in deiner natürlich perfekt aufgeräumten (jaaaaahaaaa, wir reiten noch mehr drauf rum) Wohnung endet, dann wird man wohl auch den Morgen zusammen verbringen. Und da wirkt es einfach doof wenn es nur eine an den Seiten aufgewölbte Scheibe Mortadella, harten Toast und auszukratzende Marmeladengläser gibt. Vertraut uns!

Haben wir etwas vergessen? Und: Habt ihr Routinen vor Dates? Erzählt es uns gern in den Kommentaren 😊 Wir sind total gespannt.


Euer City Team



181 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page